písková filtrace bazénu
filtre à sable piscine Waterair
písková filtrace bazénu
filtre à sable piscine Waterair

Sandfiltration für Pools

Ein Poolfilter ist unverzichtbar. Er entfernt Verunreinigungen aus dem Wasser und sorgt so für klares Wasser in Ihrem Pool. Wenn Sie sich für einen Sandfilter entscheiden, ist dieser im Preis Ihrer Waterair Essentiel Ausstattungslinie inbegriffen.

Filtration mit Sandfilter Waterair Performance:

Das Filtersystem eines Pools ist von entscheidender Bedeutung, da es allein 80 % der Wasseraufbereitung in Ihrem Becken übernimmt. Ein Sandfilter ist jedoch energieintensiv. Man schätzt nämlich, dass eine Filteranlage im Durchschnitt 2200 Stunden pro Jahr in Betrieb ist, wenn man die aktive Überwinterung nicht mitrechnet. Um den Stromverbrauch der Filtersysteme zu senken, hat Waterair Pools geforscht und weniger energieintensive Lösungen entwickelt, etwa die Zusatzausstattungslinien Waterair Performance und Top. Im Jahr 2021 wurde das Unternehmen für seinen Zero-Impact-Pool außerdem mit dem Label „Solar Impulse Efficient Solution“ ausgezeichnet.

Verwandeln Sie Ihre Sandfilteranlage in ein energiesparendes System, indem Sie das Eco·R-Plug-in einbauen. Dieses System lässt Sie die Pumpendrehzahl variieren und ermöglicht somit, die ideale Filtrationsleistung für Ihren Pool einzustellen.

Dank dieser Lösung, die bis zu fünfmal weniger Energie verbraucht als eine herkömmliche Filterung, sparen Sie erheblich an Energiekosten ein. Und somit amortisiert sich der Kauf Ihres Systems in weniger als drei Jahren. Diese Lösung tut Ihrem Geldbeutel ebenso gut wie der Umwelt. Mit unserer mobilen easy·care-App steuern Sie den gesamten Betrieb von Ihrem Smartphone aus.

 

Wie funktioniert eine Sandfilteranlage für den Pool?

Das Sandfiltersystem für Pools wird wie die Filtration mit Kartuschen einfach in einem Technikraum in der Nähe des Pools oder im Keller Ihres Hauses installiert.

Die Phasen der Wasserfilterung

Der Sandfilter hat die Form eines mit Sand gefüllten Behälters. Um gefiltert zu werden, durchläuft das Wasser im Teich mehrere Phasen:

    • das Wasser im Pool wird mithilfe einer Pumpe über die Skimmer aus dem Becken gesaugt;
    • dieses Wasser wird dann durch einen Filter aus aus Sand und Kies geleitet, der die Verunreinigungen zurückhält;
  • das so gefilterte Wasser fließt dann durch die Auslassdüsen zurück in den Pool.

Die Feinheit der Filtration

Das Sandfiltersystem ermöglicht eine Filterfeinheit von 30 bis 40 Mikrometern. Das ist etwas gröber als ein Patronenfiltersystem, das eine Filterfeinheit von etwa 20 bis 25 Mikrometern erreicht. Das Sandfiltersystem bleibt jedoch aufgrund seiner einfachen Bedienung und Effizienz eine der verbreitetsten Filtrationslösungen.

 

Wie reinigt man eine Sandfilteranlage für den Pool?

Auch der Sandfilter, der für die Wasserqualität in Ihrem Pool verantwortlich ist, muss regelmäßig gewartet werden.

Regelmäßige Rückspülung durchführen

Durch das Filtern von Verunreinigungen enthält die Sandfilteranlage Ihres Schwimmbeckens immer mehr Schmutz. Dadurch wird die Zirkulation des Wassers in Ihrem Filtersystem erschwert, und der Druck steigt an. Dann muss eine Rückspülung durchgeführt werden.

Ihr Sandfilter verfügt über diese Funktion. Diese spült den Filtersand aus, der sich im Inneren Ihres Pool-Filtersystems befindet. Um diese Rückspülung durchzuführen:

  • schalten Sie die Filterpumpe aus;
  • stellen Sie das 6-Wege-Ventil in die Position „Rückspülung“;
  • Starten Sie Ihre Filterpumpe neu und lassen Sie die Rückspülung laufen (der Vorgang dauert weniger als 5 Minuten, kann aber je nach Wasserzustand unterschiedlich lang dauern);
  • schalten Sie die Pumpe aus und stellen Sie das Ventil auf die Position „Spülen“ (Dauer: ca. 30 Sekunden);
  • starten Sie Ihre Filterpumpe für etwa 1 Minute neu;
  • schalten Sie Ihre Pumpe wieder aus, stellen Sie das 6-Wege-Ventil wieder auf die Position „Filtern“ und starten Sie Ihre Pumpe erneut.

Dieser Rückspülvorgang sollte mindestens einmal im Monat durchgeführt werden. Dieser Schritt führt zu einem beträchtlichen Wasserverbrauch, der höher ist als der des Kartuschenfiltersystems. Außerdem sollte er vorzugsweise stattfinden, wenn der Wasserstand im Pool relativ hoch ist.

Den Sand austauschen

Trotz regelmäßiger Rückspülungen wird die Sandfilteranlage eines Pools immer wieder verschmutzt. Daher muss man nach einigen Jahren den Filtersand austauschen. Je nachdem, wie stark Ihr Pool Verschmutzungen (Insekten, Laub etc.) ausgesetzt ist, kann der Sand alle 2 Jahre, 3 Jahre, 5 Jahre oder 7 Jahre ausgetauscht werden.

 

Sandfilter oder Kartuschenfilter: Welches Filtersystem ist das richtige?

Um Ihnen bei der Wahl des Filtersystems für Ihren Pool zu helfen, finden Sie hier eine Vergleichstabelle zwischen Sandfilter und Kartuschenfilter:

Sandfilter Kartuschenfilter
Feinheit der Filtration 40 bis 50 Mikrometer 20 bis 25 Mikrometer
Verwendung von Chemikalien Die weniger feine Filterung erfordert mehr Chemie, um das Wasser zu reinigen. Durch die Feinfilterung werden weniger Chemikalien benötigt.
Wasserverbrauch Wichtig, da bei jeder Rückspülung mit Wasserverlusten zu rechnen ist Gering, da bei der Wartung kaum Wasser freigesetzt wird
Wartung Regelmäßiges Rückspülen, Behandlung von Abwässern, Risiko des Algenwachstums bei Algen im Sandfilter Regelmäßige Wartung, die darin besteht, den Filter zu öffnen, die Patrone herauszunehmen und mit Wasser zu spülen.
Verbrauchsmaterial Austausch des Sandes durchschnittlich alle 2 bis 5 Jahre Austausch der Patronen alle 3 bis 5 Jahre

Planen Sie den Bau eines Pools?
Nutzen Sie den Planungsservice, um die Machbarkeit desselben zu ermitteln und einen Kostenvoranschlag zu erhalten.

Poolkatalog und Preisliste

Wie möchten Sie Ihren Katalog erhalten?
Ich genehmige es Waterair, mir Preise, den digitalen Katalog und Sonderangebote zuzusenden :
Offres commerciales e-mail
Offres commerciales sms
Parrainage
Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden
Ihre Daten werden im Rahmen Ihrer Anfrage von der Waterair Gruppe gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie, die Sie unten auf unserer Website finden.