Ein Pool zum Schwimmen und für sportliche Aktivitäten

Sportliches Schwimmen, Aquagymnastik, gemeinsame Spiele, in einem Pool können wir zahlreiche Aktivitäten ausüben. Sportliche Aktivitäten im Wasser sind ideal für Ihre Gesundheit und Fitness. Sie beleben Ihren Körper, verbessern Ihre Fitness und Ihre Atmungskapazitäten, während Sie Ihre Gelenke schonen.
Der Pool ist auch eine spielerische Art, Kinder zu einer regelmäßigen sportlichen Aktivität anzuregen: Aqua-Volley, Wasserball, Wettschwimmen etc. Zahlreiche Gelegenheiten, um unvergessliche Momente mit der Familie zu verbringen und sich auszupowern!

Welche Größe benötigt ein sportlicher Pool?

Bestimmte Pool-Formen und Größen eignen sich besser für das sportliche Schwimmen. Fans vom Bahnen-Ziehen werden die Pools mit einer Länge von mehr als 8m bevorzugen, um über einen angemessenen Schwimmbereich zu verfügen.

Damit dieser optimal ist, achten wir sorgfältig auf die Art des Zugangs zum Becken und seine Positionierung. Auch wenn die Leiter Ihren Schwimmbereich bewahrt, ist es sehr gut möglich, den Komfort einer Treppe zu nutzen. Dabei ist es empfehlenswert, eine Treppe außerhalb des Pools oder eine integrierte Treppe zu wählen. Sie verfügen so über einen Pool mit Entspannungsbereich und eine freie Schwimmlänge. Das Modell Elsa mit der Treppe Enjoy  ist ein ideales Modell, um Sport und Entspannung zu kombinieren.
Für besonders Sportliche oder erfahrene Schwimmer empfehlen wir den Schwimmkorridor. Da er ist schmaler und länger ist, bietet er ausreichend Platz, um lange Bahnen zu ziehen. 

Man braucht aber nicht unbedingt einen großen Pool, um die Vorteile des Wassersports zu genießen. Mit der geeigneten Ausstattung können Sie auch in einem Pool mit klassischer Größe (Typ 8m x 4m) sportliche Übungen machen und Bahnen ziehen.

Welche Ausstattung braucht ein sportlicher Pool?

Es gibt verschiedene Ausstattungen für sportliche Aktivitäten im Pool. Ein kleiner Überblick:

  • Die Gegenstromanlage: dank dieser Düse, die einen starken Gegenstrom erzeugt, schwimmen Sie auf der Stelle. Ideal für einen mittelgroßen oder einen Mini-Pool mit einer geringeren Schwimmlänge.
  • Der Schwimmgurt: Egal wie groß Ihr Pool ist, mit diesem ergonomischen Schwimmgurt können Sie kraulen, auf dem Rücken kraulen, brustschwimmen oder im Schmetterlingsstil schwimmen.
  • Das Aquabike: das Aquabiking trainiert Ihre Ausdauer und lockert sanft Ihre Gelenke. Je nach Ihren Bedürfnissen straffen oder kräftigen Sie Ihre Beine mit regelmäßigen Trainings und gezielten Übungen.
  • Das Sprungbrett: um die Vorteile eines olympischen Schwimmbads zuhause zu genießen.

Welche Tiefe wird zum Springen benötigt?

Um sicher ins Wasser zu springen, müssen Sie unbedingt ein Bodenprofil mit ausreichender Tiefe wählen:

  • Die Tauchgrube: Sie ist für die Sportlichsten geeignet, ihre Tiefe kann bis zu 2,40 m erreichen. Ideal, wenn man ein Sprungbrett am Ende des Pools installieren möchte.
  • Der Minigraben oder der gewölbte Boden: Ihr Pool geht durch ein leichtes Gefälle von 1,20 m auf 1,80 m Tiefe und eignet sich sowohl für Spiele als auch für Kopfsprünge.

Um Ihnen bei der richtigen Wahl zu helfen und einen Pool nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten, führt ein Außendienstmitarbeiter eine kostenlose und personalisierte Einbau-Studie in Ihrem Garten durch.