Einen Swimmingpool zuhause zu haben, bietet den Kindern einen idealen Ort zum Schwimmenlernen. Zwischen Traum und Albtraum liegen jedoch manchmal nur wenige Minuten. Zur Vermeidung der Gefahr des Ertrinkens insbesondere für Kleinkinder unter fünf Jahren verpflichtet ein französisches Gesetz alle Besitzer von Privatschwimmbädern, Swimmingpools mit geeigneten Vorrichtungen zu sichern. Diese Sicherheitsvorrichtungen für Schwimmbäder müssen sehr genaue Normen erfüllen, die in keinem Fall die aktive Aufsichtspflicht der Erwachsenen ersetzen.

Es ist Zeit, Ihnen die Auswahl zu präsentieren, die sich Ihnen bietet.

Den Pool mit einer Sicherheitsvorrichtung ausstatten – ja, aber mit welcher?

Wir von Piscines Waterair haben darauf Wert gelegt, die Sicherheitsvorrichtungen in zwei Kategorien zusammenzufassen:

  • Sicherheitsvorrichtungen mit ausschließlicher Sicherheitsfunktion (Alarmsystem und Schutzzaun)
  • Multifunktionale Sicherheitsvorrichtungen (Plane, Überdachung)

Die klassischen Sicherheitsvorrichtungen


Alarmsystem: Es handelt sich um das einzige aktive Sicherheitssystem, das ausgelöst wird, sobald ein Gewicht von über 6 kg ins Wasser fällt. Diese Vorrichtung ist die günstigste, die der Markt bietet. Es ist sowohl ästhetisch als auch einfach zu installieren. Trotzdem Achtung: Wenn das Kind im Wasser ist, wird nur der Alarm ausgelöst, Eltern oder andere in der Nähe befindliche Personen müssen der Person im Pool anschließend schnellstmöglich zur Hilfe eilen.

Sicherheitszäune: Diese sind einfach durch Anpassung an den gewünschten Sicherheitsbereich rund um den Pool zu installieren. Diese Sicherheitszäune sind aufgrund ästhetischer Kriterien transparent und ermöglichen den beaufsichtigenden Personen außerdem, die Poolnutzer im Blick zu behalten. Achtung: Schließen Sie bitte immer sorgfältig die Tür, die den ungesicherten Zugang in den Pool ermöglicht!

 

Die multifunktionalen Sicherheitsvorrichtungen


Überdachung: Sobald die Überdachung geschlossen ist, ermöglicht diese Vorrichtung die absolute Sicherung Ihres Pools, aber nicht nur. Überdachungen bieten 4 nicht zu vernachlässigende Vorteile: sichern den Pool; erwärmen das Poolwasser umweltfreundlich um mehr als 9°; vereinfachen die Poolwartung durch Schutz vor äußeren Verunreinigungen und ermöglichen die Einsparung von Behandlungsmitteln.

Plane: Piscines Waterair bietet mehrere Modelle:

 

  • Abdecksystem Solae Waterair ® : Erfüllt dieselben Kriterien wie eine Überdachung und bietet dank der transparenten Paneele den zusätzlichen Vorteil, ästhetisch sehr ansprechend zu sein.

  • Saisonunabhängige Stangenabdeckungen, Typ Coverwat und Watertop: Die sehr beständigen Stangenabdeckungen ermöglichen die Vereinfachung der Poolpflege, indem sie das Schwimmbecken vor Verschmutzungen schützen und das Algenwachstum verringern. Durch Stangenabdeckungen bleibt auch die Temperatur Ihres Poolwassers erhalten. Selbstverständlich ist eine Poolabdeckung bei einem Sturz nur hilfreich, wenn sie während der Badepausen über das Becken gespannt wird.
  • Undurchsichtige Qualifil®-Winterabdeckungen: Die Merkmale dieser Abdeckungen sind mit den vorangehenden vergleichbar.
     

Zur Information : In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass die Abdeckung in keinem Fall die Sicherheit Ihres Pools gewährleistet.

Zur Auswahl der Sicherheitsvorrichtung, die der Verwendung Ihres Swimmingpools perfekt entspricht, laden wir Sie dazu ein, eine kostenlose und individuelle Installationsstudie anzufordern.

Die 6 Verhaltensregeln zum Schutz der Kinder vor Unfällen

Wir fassen hier die 6 grundlegenden Punkte wie vom Französischen Schwimmbad-Fachverband (FFP) genau dargelegt zusammen, die es während der Badesaison einzuhalten gilt:

  • Unter der Aufsicht von Erwachsenen baden
    Wenn die Kinder am Beckenrand oder im Wasser spielen, ist eine lückenlose Beaufsichtigung durch einen als Aufsichtsperson bestimmten Erwachsenen erforderlich.
     
  • Die Kinder mit geeigneten Schwimmflügeln ausrüsten
    Wenn Ihre Kinder nicht schwimmen können, ist es wichtig, sie mit zu ihrer Körpergröße, ihrem Gewicht und Alter passenden Schwimmflügeln auszurüsten. Bringen Sie Ihren Kindern das Schwimmen zum frühestmöglichen Zeitpunkt bei.
     
  • In der Nähe des Schwimmbeckens eine Rettungsstange und einen Schwimmreifen aufbewahren und ein Telefon bereitlegen
    Um Gefahrensituationen zu meistern, muss man sehr schnell reagieren können. Bewahren Sie in der Nähe des Schwimmbeckens eine Rettungsstange und einen Rettungsring auf und halten Sie ein Telefon bereit, für den Fall, dass Sie einen Notruf absetzen müssen. Sie können auch Erste-Hilfe-Kenntnisse erwerben, durch die Sie lernen, verunglückte Personen mit den lebensrettenden Hilfsmaßnahmen zu versorgen, bis der Rettungsdienst die Betreuung des Patienten übernimmt.
     
  • Nach dem Baden keine Spielsachen im Beckenwasser zurücklassen
    Achten Sie darauf, dass alle schwimmenden und aufblasbaren Gegenstände, wie etwa Schwimmreifen, aus dem Wasser entfernt und die Sicherheitsvorrichtung wieder in Funktion gebracht werden.
     
  • Das Schwimmbecken mit einer Sicherheitsvorrichtung ausstatten
    Für eingelassene oder halbeingelassene Swimmingpools sieht das Gesetz die Installation einer Sicherheitsvorrichtung (Alarmsystem, Absperrung oder Abdeckung) vor. Vergessen Sie nicht, die Sicherheitsvorrichtung nach dem Baden wieder in Funktion zu bringen. Bei den Aufstellschwimmbecken ist es wichtig, ein gesichertes Mittel für den Zugang in den Pool (Leiter oder Treppe) zu installieren. Denken Sie daran, immer anwesend zu sein. Die Innenleiter muss hingegen gesichert werden (hochgeklappt oder fixiert). Zur Poolsicherung nach dem Baden existieren auch spezielle Aufroll-Poolabdeckungen, die die Sicherheitsnormen für Schwimmbäder erfüllen.
     
  • Wasserbehandlungsmittel außerhalb der Griffweite von Kindern lagern
    Chemische Behandlungsmittel sind notwendig, um die gesunde Wasserhygiene aufrechtzuerhalten. Wenn Sie diese Ratschläge befolgen, erfolgt Ihre Poolpflege unter den besten Sicherheitsbedingungen. Die Behandlungsmittel müssen getrennt in ihren ursprünglichen, stets sorgfältig verschlossenen Aufbewahrungsbehältern und in senkrechter Position gelagert werden. Bewahren Sie die Behandlungsmittel an einem trockenen und gut ventilierten Ort außerhalb der Griffweite von Kindern auf, um jedweden häuslichen Unfall zu vermeiden.